SV W�lf | Home | News per EMail bestellen | Liste | Admin |
Friday, April 26th  
Aktive des SV Wölf erhielten Tipps von Daniela Kircher

Aktive des SV Wölf erhielten Tipps von Daniela Kircher
Eiterfeld (os) - Fußball spielt in Wölf sozusagen eine ganz große Rolle. Um die Fußballer und Fußballerinnen so richtig fit zu machen, lud der Verein seine Spieler und Spielerinnen wie auch die Spielerfrauen zu einem Vortrag zum Thema „ Das beste Essen für mehr Leistung - Leistung ist (m)essbar!“ ein.


Daniela Kircher, Dipl. Oecotrophologin (FH) und leistungsorientierte Sportlerin, erläuterte anschaulich, welche Rolle die Ernährung bei der Leistung spielt, wie man sich vor Verletzungen schützen kann, das Immunsystem stärkt und die Blutbildung optimiert. Es kommt auf die Lebensmittelauswahl, den Zeitpunkt des Verzehrs und die richtige Kombination an.

Im zweiten Teil des Vortrages ging es um die richtige Ernährung vor, während und nach dem Spiel, so wie um das Thema Trinken, Alkohol und Regenerationsmaßnahmen.

Schnell erkannten die Zuhörer, wie sie die Ernährungssituation der Spieler bzw. ihre eigene optimieren können und wollen die Tipps beim nächsten Training, dem gemeinsamen Essen und bei den anstehenden Spielen direkt umsetzen. Gerade in der zweiten Halbzeit zeigt es sich, ob ein Spieler ausreichend mit Kohlenhydraten und Flüssigkeit versorgt ist. Eine optimale Ernährung stärkt die mentale und die physische Leistung und kann über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Zur Person: Daniela Kircher ist Diplom Oecotrophologin (FH) und als Ernährungsberaterin in Fulda und Umgebung selbstständig tätig. Sie berät u.a. Übergewichtige, Allergiker, Schwangere, Stillende und auch Leistungssportler. „Ich biete betriebliche Gesundheitsförderung an und veranstalte Kochkurse wie auch Abnehmkurse. Da ich selbst ambitionierte Läuferin bin, habe ich mich auf das Thema Sportlerernährung spezialisiert“, so Kircher. Interessierte können sich bei ihr telefonisch melden unter 0176/324 16 216 oder auf der Webseite: www.kircher-ernaehrungsberatung.de informieren. Krankenkassen übernehmen zum Teil die Beratungen, wenn diese vom Arzt verordnet werden.
Diese Seite wird bei Tophoster.de mit 100% Oköstrom betrieben!