SV W�lf | Home | News per EMail bestellen | Liste | Admin |
Wednesday, July 24th  
Vollbild | Browse

«prev next»       [start slideshow] [stop slideshow]

JHV 2009. Ehrungen für 60 Jahre Mitglied
Am 28. Februar 2009 um 20:00 Uhr waren die Mitglieder des SV Wölf zur diesjährigen Jahreshauptversammlung geladen.
Nachdem der 1. Vorsitzende Hubert Kister die Sitzung eröffnet hatte, begrüßte er die 61 erschienenen Mitglieder, wobei er ganz besonders die anwesenden Ehrenmitglieder
Ewald Kister, Josef Wiegand und Gerhard Hahner, den Trainer Hacim Jakupi und den Vorsitzenden des Fördervereins Markus Wiegand begrüßte.
In seinem Jahresbericht reflektierte der 1. Vorsitzende Hubert Kister einige Daten.
So traf sich der Vorstand im letzten Jahr zu 12 Vorstandsitzungen, bei denen die Beschlussfähigkeit jedesmal gegeben war.
Im Jahr 2008 hat sich die Mitgliederzahl um 3 neue Mitglieder auf 287 Mitglieder erhöht.

Zum sportlichen Bereich zählte Hubert Kister die vergangenen Erfolge auf. So gratulierte er der F-Jugend und G-Jugend zur Kreismeisterschaft in der Halle.
Ebenso konnte er den „Alten Herren“ zum Kreismeister in der Halle in Lauterbach gratulieren. Zudem bedankte er sich bei den Spielern der AH, die immer wieder der II. und sogar der I. Mannschaft aushelfen können.
Lobend erwähnte er auch den Elan und Ehrgeiz der Frauenmannschaft die in der KSO Fulda Süd beachtliche Erfolge erzielt.
Die II. Mannschaft spielt in der B-Liga Hünfeld, die ganz gut dazu passt. Die Platzierung im oberen Mittelfeld ist passend und man könne so manchen Titelanwärter arg in Bedrängnis bringen.
Die I. Mannschaft steht z. Zt. auf dem 8.Platz mit 24 Punkten in KSO Fulda Nord. Sicherlich könne man sich nach einer guten Vorbereitung um den einen oder anderen Platz vorarbeiten. Stolz erwähnte der 1. Vorsitzende den seit Jahren überfälligen Derbysieg gegen Ufhausen beim Oktoberfest.

Beim kulturellen Bereich erwähnte der 1. Vorsitzende die Fahrt zum Wintertrainingslager 2008 nach Winterberg und die letzte Fahrt 2009 nach Klein Heilig Kreuz. Sowohl das Trainingslager als auch die guten Auftritte beim Fasching in Wölf und beim Rosenmontagsumzug in Eiterfeld, bei dem der SV wie im letzten Jahr einen eigenen Wagen zur Schau stellte, wurden als herausragend dargestellt.
Daraufhin wurden die Veranstaltungen des vergangenen Jahres genannt.. Osterputz, Pfingstsportfest, Oktoberfest vom 3.-5.10.2008, Weihnachtsmarkt und die Faschingsdisco im Januar.
Auch auf dem Sportgelände hat sich einiges getan. Der Festplatz wurde gepflastert, ein Geländer und die Parkplatzbeleuchtung installiert. Auch viele Kleinigkeiten, wurden in Arbeitsdiensten an einigen Samstagen erfüllt.

Anschliessend gab er einen kleinen Ausblick auf 2009.
So ist der Vorstand zufrieden mit der Arbeit des Spielertrainers Hacim Jakupi und verkündet eine Zusammenarbeit auch über die laufende Saison hinaus an.
Möglicherweise kann der SV ein Relegationsspiel auf neutralem Boden ausrichten.
Der Gemeindepokal findet dieses Jahr Ende Juli in Wölf statt.
Weiterhin steht ein Umbau des Sportlerheims in der Winterpause 2009/2010 an, sofern die finanzielle Situation es ermöglicht. Eine neue Theke und Decke sowie die Raumgestaltung soll in Angriff genommen werden.

Ehrungen
Einer der Höhepunkte der JHV war die Ehrung der Mitglieder, die sich um den Verein verdient gemacht haben.

Ehrungen Spielbeteiligung
300 Spiele: Markus Abel

Ehrungen Mitgliedschaft:
25 Jahre Mitglied: Holger Mörmel

40 Jahre Mitglied: Hiltrud Hahner, Gerhard Kehl, Gerhard Leinberger, Amalia Meissmer, Michael Schröder, Winfried Trost

50 Jahre Mitglied: Emil Hahner, Gerhard Hahner, Josef Hahner, Helmut Kister, Hermann Kister, Franz Klein, August Leinberger, Willi Meissmer, Richard Meissmer, Albert Meissmer, Emil Seiler, Josef Wiegand

60 Jahre Mitglied: Reinhold Trabert, August Wiegand

Bericht der einzelnen Abteilungen
Anschliessend trug der Trainer Hacim Jakupi einige Fakten zur I. Mannschaft vor.
Die I. Mannschaft steht in der KSO Fulda Nord z.Zt. am 8. Platz mit 24 Punkten. Es wurden 18 Spiele absolviert, dabei wurden 7 Siege, 3 Unentschieden und 8 Niederlagen erzielt. Kai Meis nahm an allen Spielen teil. Dieser führt auch die geleisteten Trainingseinheiten  mit 41 von 46 an. Die Liste der Torschützen führt Mehmet Corumlu mit 14 Toren vor Michael Hohmann mit 11 Toren an. Anschließend berichtete der Trainer vom 2. Platz bei der Hallenkreismeisterschaft und beim Gemeindepokal. Ebenso verkündete er 3 Neuzugänge.
Für die Rückrunde setzte er als Ziel, den aktuellen 8. Platz zu halten oder Platz 7 zu erreichen.

Für die II. Mannschaft reflektiert Uwe Bornemann einige Daten. Die II. Mannschaft absolviert 17 Spiele, davon  wurden 9 gewonnen, 3 unentschieden und 5 verloren und steht z.Zt. mit 30 Pkt auf Platz 5. Es wurden 40 Spieler eingesetzt. Torschützenkönig ist z.Zt. Marcus Weyer mit 14 Toren. Besonders bedankte sich Uwe Bornemann bei den Spielern der AH, die immer wieder aushelfen mussten.

Für die Frauen berichtete Trainer und Betreuer Marius Hohmann von der vergangenen Saison. Mit 9 Siegen von 11 Spielen belege man den 4. Platz. Die Torschützenliste führt Anna Lena Kalb mit 14 Toren an. Von den 30 absolvierten Trainingseinheiten absolvierte Annkathrin Wiegand 26 Einheiten. Bei der Hallenkreismeisterschaft belegte man den 3. Platz (von 5). Darüberhinaus richtete Marius Hohmann noch einen Appell an die Zuschauer mehr Spiele der Frauen zu besuchen, da die Unterstützung durch Zuschauer sich direkt auf den Erfolg auswirke.

Michael Steinhauer berichtete von den 9 Spielen der „Alten Herren“. 5 Spiele wurden gewonnen, 1 unentschieden und 3 verloren. Beim Blitzturnier am Sportfest belegte man den 1. Platz, ebenso nahm man an 2 Hallenturnieren teil und wurde Kreismeister in der Halle in Lauterbach.

Ausführlich konnte Manfred Quanz von der Jugendabteilung berichten. In der Spielgemeinschaft mit Arzell, Eiterfeld und Leimbach spielen 166 Kinder und Jugendliche, die von 20 Trainern und Betreuern unterstützt werden. Besonders hervorzuheben sei der Erfolg der F- und G-Jugend, die Kreismeister in der Halle wurden. Bei den Bamabini spielen 29 Kinder, die 2 Turniere gewinnen konnten.

Die Kassenprüfung erfolgte durch die Sportkameraden Wolfram Reinhardt und Kai Meijs die dem Kassenteam eine hervorragende Kassenführung bescheinigten, und ihm ein Lob für dessen Arbeit aussprachen.

Anschliessend bat Wolfram Reinhardt die Versammlung um Entlastung des Vorstandes, die einstimmig gewährt wurde.

Neuwahlen
Bei den anschliessenden Neuwahlen wurden alle Amtsträger einstimmig bestätigt. Der Kulturausschuss wurde um Sabine Wiegand erweitert.

1. Vorsitzender: Hubert Kister
2. Vorsitzender: Uwe Bornemann
3. Vorsitzender: Dominik Kohlmann

1. Kassierer: Axel Loebel   
2. Kassierer: Dirk Hohmann
3. Kassierer Thomas Kehl

1. Schriftführer Oliver Abel
2. Schriftführer Dirk Zachartschuk

1. Jugendwart Manfred Quanz
2. Jugendwart Wolfgang Budenz

Kulturausschuss: Iris Quanz, Wilma Steinhauer,
Sabine Wiegand und Marius Hohmann.

1. Verkaufsleiter Josef Busold
2. Verkaufsleiter Bernhard Kohlmann

Als Kassenprüfer wurden für das aktuelle Geschäftsjahr folgende Personen einstimmig
gewählt:

1. Kassenprüfer Winfried Trost
2. Kassenprüfer Laura Kehl
Stellv. Kassenprüfer Steffen Waider

Hubert Kister bedankt sich bei der Versammlung für die unkomplizierte Wahl und das entgegengebrachte Vertrauen und verspricht stellvertretend für alle gewählten Personen, dieses Vertrauen nicht zu enttäuschen.
Nach der Verkündung einiger Vorstandsbeschlüsse unter dem Punkt Verschiedenes bedanket sich der 1. Vorsitzende bei der Versammlung und lud alle Gäste zu einem gemütlichen Abend ein, bei dem eine Diaschau von Oliver Abel die Ereignisse des vergangenen Jahres noch einmal in Erinnerung rief.

Foto: Gruppenfoto von links: Joseph Hahner, Reinhold Trabert, Holger Mörmel, Emil Hahner, Josef Wiegand, Gerhard Hahner, Franz Klein, Hubert Kister.
Gerhard Hahner, Winfried Trost,Franz Klein, Hubert Kister.
Diese Seite wird bei Tophoster.de mit 100% Oköstrom betrieben!