SV W�lf | Home | News per EMail bestellen | Liste | Admin |
Sunday, February 17th  
Vollbild | Browse

«prev next»       [start slideshow] [stop slideshow]

Bericht Jahreshauptversammlung 2012
Am 25.02.2012 waren die Mitglieder des SV Rot-Weiss Wölf zur diesjährigen Jahreshauptversammlung geladen.

Nachdem der 1. Vorsitzende Hubert Kister die Mitglieder und einige Ehrengäste, im bis auf den letzten Platz besetzten Sportlerheim, begrüsst hatte, eröffnete er die Versammlung. Herausragende Punkte der Mitgliederversammlung neben den Berichten der einzelnen Abteilungen, waren die Ehrungen verdienter Mitglieder und die Einführung einer neuen Satzung für den Verein.

In seinem Jahresbericht betonte Hubert Kister die vielfältigen Aktivitäten des Vereins die neben des Spielbetriebes stattfinden.
Nach dem kulturellen Überblick bedankte er sich ganz besonders bei den aktiven und passiven Mitgliedern für die geleistete Arbeit, in den verschiedensten Bereichen, zu Gunsten des Sportvereins Wölf.
Ansonsten freute sich Hubert Kister über die aktuelle Tabellenführung der I. Mannschaft und konnte zudem, ganz aktuell, noch den Turniersieg der Alten Herren, am gleichen Tag, bei der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft in Lauterbach verkünden.

Klaus Wächter, Trainer des SV Wölf warnte hingegen alle aktiven Spieler, der Vorsprung von 5 Punkten auf den Tabellenzweiten, sei kein Grund sich auszuruhen. Er betonte die Chance für jeden Spieler Meister zu werden und wieder aufzusteigen - für diese Chance müsse aber weiter gekämpft werden, bis zum letzten Spieltag.

Bei den anschliessenden Ehrungen wurde Marius Wassermann für 200 Spiele, Michael Hohmann und Holger Schwalbach für 250 Spiele,
Raif Asalari für 350 Spiele und Matthias Herbst für 400 Spiele geehrt.
Für 15 Jahre Mitgliedschaft wurden Bernd Schneider,  Eberhard Richter, Jürgen Wiegand (Leibolz), Markus Reisinger, Martin Jakob und Stephen Petrich geehrt.
25 Jahre dabei sind Fritz Paul, Karl-Josef Mörmel, Markus Witzel und Willi Raschke.
Ganz besonders geehrt wurden Hermann Walter-Krisch, Joachim Hahner, Markus Wiegand und Martin Waider für 40 Jahre Mitgliedschaft.

Anschliessend wurde der Vorstand von der Mitgliederversammlung entlastet und man kam zum nächsten Punkt in der Tagesordnung

Neufassung der Satzung.

Die bisherige Satzung des SV Wölf stammt aus dem Jahre 1987 und wurde den heutigen Ansprüchen nicht mehr gerecht. Daher, so betonte Hubert Kister, wurde viel Engagement und Zeit investiert, damit die neue Satzung den Anforderungen gerecht wird. Die neue Satzung wurde von der Mitgliederversammlung beschlossen und tritt ab sofort in Kraft.

Nach der Wahl der Kassenprüfer für das laufende Geschäftsjahr bedankte sich der 1. Vorsitzende bei der Versammlung und ludt alle Anwesenden noch auf ein gemütliches Zusammensein ein.

Weitere Fotos der JHV'

Satzung vom 25.02.2011

Protokoll der JHV.
Diese Seite wird bei Tophoster.de mit 100% Oköstrom betrieben!