SV W�lf | Home | News per EMail bestellen | Liste | Admin |
Sunday, September 22nd  
Vollbild | Browse

«prev next»       [start slideshow] [stop slideshow]

BgM Scheich überbrachte Glückwünsche
Glückwünsche wurden durch den Bürgermeister der Marktgemeinde Eiterfeld, Herrn Hermann-Josef Scheich überbracht, der in seiner Rede den wichtigen Bestandteil des Sports in der Gesellschaft u. die Gemeinschaft im Verein hervorhob.
Den Glückwünschen schloss sich auch Oliver Wiegand als Ortsvorsteher von Wölf/Mengers an, „... alle Vereine im Ort sind ein Bindeglied zwischen jung u. alt.“
Auch der Ortsvorsteher von Oberweisenborn Armin Zachartschuk brachte in treffender Weise mit einem Grinsen die Zusammenarbeit von Wölfern und Oberweisenbornern zum Ausdruck.. 'Der 1. Vorsitzende und der 1. Kassierer sind aus
Oberweisenborn, mehr braucht man nicht sagen..'
Parteivorsitzender Leonard Hohmann sprach für alle Parteien und ging auf die Tradition des Vereins ein.
Die Nachbarvereine brachten Ihre Glückwunsche und Geschenke mit kurzen Sätzen zum Ausdruck. Heiko Göbel - Arzell,
Markus Baumgardt - Dittlofrod, Hubert Wittner - VFL Eierfeld, Freddy Richter - TSV Ufhausen.
Der Musikverein Wölf spendet die Musikalische Begleitung des Festkommers als Geschenk. Diese war sehr gekonnt und
unterhaltsam und unterstrich diesen wichtigen Anlass.
Stellvertretend für alle Vereine hielt Hans-Joachim Wiegand (Reservistenkameradschaft Wölf) eine tolle Rede und brachte
einiges auf den Punkt.

Vereine und Vertreter: Dorfgemeinschaft Mengers, Frauengemeinsch. - Annelise Vaupel. Freiwillige Feuerwehr - Peter Meschede, Heimat und Geschichtsverein Oberweisenborn - O. Thomas, Kirmesverein Oberweisenborn - Zachartschuk.
Alle Reden waren kurzweilig und auch unterhaltsam. Der SV Wölf bedankt sich bei allen Vertretern für die netten Worte und Geschenke zum Jubiläum.
Diese Seite wird bei Tophoster.de mit 100% Oköstrom betrieben!